Der Vorstand

Der Vorstand des Deutsch-Ungarischen Verein-Puchheim e.V.  setzt sich wie folgt nach der Jahreshauptversammlung (turnusgemäß vom  3. Juni 2022) zusammen:

 

1. Vorsitzende Anna Nagel
2. Vorsitzender Franz Schmidtmeyer
3. Vorsitzende Brigitte Berger
Schatzmeisterin Angelika Willmertinger
Schriftführer Angelika Ellert
Beisitzerin Claudia Baulechner
Beisitzer Peter Baulechner
Fest-Ausschuss Christine Schmidtmeyer
Fest-Ausschuss Heidi Achtmann
Revisorin Christine Schleicher
Revisorin Renate Ertl

Vereins-Aktivitäten (aktuell unter „Termine„)

  • Stammtische (jeden 1.Freitag im Monat)
  • Jahreshauptversammlung (turnusgemäß alle 2 Jahre)
  • Marktsonntage (Frühjahr u. Herbst)
  • Einzug  ins Volksfest in Puchheim
  • Wandertage (Frühjahr und Herbst)
  • Ungarnfahrten (Gegenbesuche in die Partnerschaftsstädte )
  • Kulturreise (alle zwei Jahre nach Ungarn)
  • Sommerfest
  • Nikolausfeier

 

Zielsetzung

Förderung Völkerverständigung

Der Deutsch-Ungarische Verein Puchheim e.V.  wurde am 12.09.1990 gegründet. Er ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein und im Vereinsregister eingetragen.

In seiner Satzung legt der Verein für sich als wesentlichste Aufgabe die Unterstützung der ungarischen  Städtepartnerschaften Puchheims fest  – dies geschieht durch Besuche in den Städten, in denen in der Regel auch eine finanzielle Unterstützung für verschiedene bürgerliche Institutionen vor Ort , überreicht wird.

Die vorgenannte Unterstützung ergibt sich durch den Verkauf traditioneller ungarischer Produkte an Marktsonntagen in Puchheim sowie aus  den Spenden an den Verein, die zu wohltätigen Zwecken an die Partnerschaftsstädte weitergeleitet werden.

Die  Mitgliedschaft des Vereins steht jedem offen  –  jeder kann ihm  beitreten. Die Monatsbeiträge sind folgende:

  • Familien-Beitrag              21,-  Euro
  • Unverheiratete Paare      21,-  Euro
  • Einzelne Personen           13,-  Euro

Viele Mitglieder nehmen gerne an den abwechslungsreichen Vereins-Veranstaltungen teil, und treffen sich zusätzlich das ganze Jahr über, zu einem Stammtisch jeden ersten Freitag im Monat.

Das intakte Vereinsleben reflektiert gleiche oder ähnliche Interessen seiner Mitglieder,  und beweist damit, dass gutes Zusammenleben in der heutigen Gesellschaft gelingen kann,  selbst über Landesgrenzen hinaus.

Ungarn hat geschichtlich viel Wandel erlebt, das zeigt eine Zeittafel ab dem Jahr 895 bis in unsere heutige Zeit.

Die Förderung der Völkerverständigung gehört zu unserer Zielsetzung – wie auch ein abwechslungsreiches Vereins-Leben zu gestalten.

Die mehrtägige Kulturreise unseres Vereins nach Ungarn (alle zwei Jahre) ist eine Zeitreise  in die Vergangenheit,  auch in die nachhaltige Fortschrittlichkeit des Landes.

Regelmäßige Gegenbesuche zwischen den Bürgerinnen und Bürgern des Vereins bzw. Partnerschaftsstädten Nagykanizsa, Zalakaros und Puchheim, sind freundschaftliche Begegnungen untereinander, die im kommunikativen Austausch belebter nicht sein könnten.

Der Veranstaltungskalender in dieser Homepage, ist das Zeitfenster der Vereins-Aktivitäten. 

 

Der Vorstand                         

 

Juli 2022